Aktuell stellt Mercedes auf der IAA 2013 in Frankfurt (10. bis 22. September) seinen Mercedes GLA zur Schau. Jetzt sind auch die Preise für das erste Kompakt-SUV der Premiummarke bekannt: Knapp 30.000 Euro müssen für das Einstiegsmodell den Besitzer wechseln.

Besser spät als nie: Eigentlich hatte Mercedes den Trend der Kompakt-SUVs bereits verschlafen. Andere deutsche Hersteller haben schon seit Jahren ein Fahrzeug in diesem Bereich anzubieten - BMW mit dem X1, Audi mit dem Q3 und VW mit dem Tiguan. Da die Sport Utility Vehicles allerdings weiterhin ungemein beliebt sind, dürfte auch Mercedes genügend Abnehmer für sein neues Modell finden.

Mercedes GLA: Preise beginnen bei unter 30.000 Euro

Zu haben ist der Benz ab einem Preis von 29.304 Euro für das Basismodell Mercedes GLA 200, der über einen 156 PS starken 1,6-Liter-Benziner verfügt. In wenigen Wochen ergänzt der GLA 180 das Angebot. Die Preise für den günstigsten GLA stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Der kostengünstigste Selbstzünder GLA 200 CDI mit 136 PS und 2,2 Litern Hubraum schlägt mit mindestens 32.130 Euro zu Buche. Wer den einen oder anderen Ausflug ins Gelände wagen möchte und auf Allradantrieb besteht, muss für den 211 PS starken GLA 250 wenigstens 37.497 Euro zahlen. Bestellungen nimmt Mercedes ab Ende November entgegen. Im Frühjahr 2014 sollen die ersten Auslieferungen erfolgen.

Weitere Themen
Mercedes GLA: Preise für das Kompakt-SUV beginnen bei 29.304 Euro