Das Auktionshaus Auctionata versteigert im Dezember einen historischen Porsche 935 Rennwagen und einen dazu passenden Magirus Renntransporter - der ideale Einstieg in den Retro-Rennsport.

Bei der Auctionata-Auktion "Porsche Only" am 12. Dezember in Berlin steht ein ganz besonderes Rennpaket zum Verkauf. Im Rahmen der Versteigerung wird ein Porsche 935 (Baujahr 1977) und ein dazugehöriger Renntransporter von Magirus angeboten. Der Startpreis für das exklusive Retro-Renngespann wird bei 120.000 Euro aufgerufen.

Einstieg in den historischen Rennsport

Mit dem Auktionsangebot können Interessenten direkt mit dem Komplettpaket im historischen Rennsport durchstarten. Der Porsche 935 wurde nur zwei Jahre lang, von 1976 bis 1978, für die Markenweltmeisterschaft produziert. Die Basis stellt der legendäre Porsche 930 Turbo, der zwischen 1976 und 1981 vom Band lief. Laut FIA-Regelement gehört der angebotene Porsche zu den Gruppe-5-Rennwagen, die lediglich im Bereich der Türen, Kotflügel und Hauben in einem strengen Rahmen vom Serienfahrzeug abgeändert werden durften.

Preis liegt zwischen 250.000 und 300.000 Euro

Der zum Verkauf stehende Porsche 935 war ursprünglich im Besitz des US-amerikanischen Rennfahrers Norm Goldrich. Durch diverse Modifikationen am 3,2-Liter-Turbomotor leistet der Sportwagen beachtliche 610 PS. Bei einem Gewicht von nur 1.086 Kilo (vollgetankt) schafft es der Porsche 935 auf eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h. Geschaltet wird via 4-Gang-Renngetriebe. Der zum Objekt gehörende Magirus Renntransporter (Baujahr 1968) wird von einem 168 PS starken V8-Dieselmotor angetrieben und verfügt unter anderem über eine Hebebühne und eine ausklappbare Seitentreppe. Der Schätzpreis für das rollende Rennpaket wird auf 250.000 bis 300.000 Euro beziffert.

Weitere Themen
Retro-Rennpaket unterm Hammer: 1977er Porsche 935 und Magirus Renntransporter