Rolls-Royce hat das nächste Sondermodell am Start: Im Wraith 'Inspired by Music' nutzt die britische Edelmanufaktur das gewaltige Soundpotenzial seines Luxus-Coupés.

Normalerweise sind die Fahrzeuge von Rolls-Royce für ihre extrem niedrige Innengeräuschkulisse bekannt. Lautloses Gleiten auf höchstem Niveau gehört zu den Spezialitäten der Edelkarossen. Mit dem Sondermodell Rolls-Royce Wraith 'Inspired by Music' gehen die Briten jetzt aber einen anderen Weg. Höchster Soundgenuss und ein glasklares Klangerlebnis stehen im Vordergrund der exklusiven Special Edition. Insgesamt zwei Jahre wurde am Audio-System getüftelt – im Rolls-Royce Wraith 'Inspired by Music' feiert es nun seine Premiere.

Soundsystem mit 18 Boxen und 1.300 Watt

Bereits seit 2013 wird beim Luxus-Coupé Wraith auf ein spezielles Bespoke Audio-System gesetzt, das in Automobilkreisen als eines der besten Soundsysteme gilt. Auf dieser Grundlage haben die Ingenieure von Rolls-Royce jetzt ein nochmals verbessertes Klangpaket geschnürt. Insgesamt 18 teils sichtbare Kupfer-Lautsprecher mit einer Gesamtsystemleistung von sage und schreibe 1.300 Watt sind im Auto verteilt worden, damit sich ein unvergleichlicher Klangteppich durch den Innenraum legt. Spezielle Mikrofone nehmen dabei die Geräusche der Außenumgebung wahr und passen das Soundsystem umgehend so an, dass jederzeit ein optimales Klangerlebnis wiedergegeben werden kann.

Optisch wurden im Innenraum außerdem große Teile der Verkleidungen vom Armaturenbrett, der Türinnenseiten und der Mittelkonsole den Kupfer-Abdeckungen der Boxen angepasst und ebenfalls im warmen und elegant schimmernden Stil des Metalls designt. Weitere Kupferverzierungen finden sich auch am Exterieur des in edel funkelndem Schwarz-Kupfer lackierten Luxus-Coupés. Einen Preis für den Wraith 'Inspired by Music' hat Rolls-Royce nicht genannt.

Weitere Themen
Rolls-Royce Wraith Inspired by Music: Sondermodell mit feinstem Soundgenuss