Vorab der Premiere auf dem Genfer Autosalon 2014 hat Seat alle Infos zum VW Golf 7 R-Jäger Seat Leon Cupra preisgegeben. Der spanische Kompaktsportler kommt in zwei Varianten: mit 265 oder 280 PS.

Der Volkswagen-Konzern hat sich mit dem Seat Leon Cupra eine hauseigene Konkurrenz zum VW Golf 7 R geschaffen. Offiziell feiert das Top-Modell der Leon-Baureihe zwar erst auf dem Genfer Autosalon 2014 seine Weltpremiere. Allerdings lassen die Spanier schon jetzt die Katze aus dem Sack und verraten die technischen Daten und die Preise für den Cupra, der wahlweise als Drei- oder Fünftürer und mit 265 PS oder 280 PS zu haben ist. Damit ist der Kompaktsportler das leistungsstärkste Serienmodell der Marke überhaupt.

Neuer Seat Leon Cupra: Technische Daten

Für Vortrieb sorgt im Seat Leon Cupra ein neu entwickeltes 2.0 TSI-Triebwerk mit Dual-Einspritzung. Das 265 PS und 350 Nm starke Basismodell sprintet mit DSG in 5,8 Sekunden auf Tempo 100, mit Schaltgetriebe sind es 5,9 Sekunden. Etwas flotter unterwegs ist die 280-PS-Version, die ebenfalls über 350 Nm Drehmoment verfügt: Hier vergehen mit DSG 5,7 Sekunden und bei Verwendung eines Schaltgetriebes 5,8 Sekunden. Beide Varianten kommen in der Spitze auf 250 km/h. Der Verbrauch soll bei 6,4 bzw. 6,6 Litern liegen.

Die Preise für den Kompaktsportler beginnen bei 30.810 Euro

Die Preise für den neuen Seat Leon Cupra beginnen bei 30.810 Euro für das 265 PS starke Einstiegsmodell mit Schaltgetriebe und drei Türen. Der Fünftürer schlägt mit 31.310 Euro zu Buche. Der Cupra mit 280 Pferdestärken kostet wenigstens 32.810 Euro.

Weitere Themen
Konkurrenz für den VW Golf 7 R: Seat Leon Cupra kommt mit 280 PS