2012 ging die siebte Generation an den Start, 2018 soll der Startschuss für den VW Golf 8 fallen. Auch wenn das noch vier Jahre hin ist, brodelt schon jetzt die Gerüchteküche. So soll der nächste Wolfsburger Bestseller sportlicher werden und mit neuen Motoren aufwarten.

Wie die "Auto Bild" in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, wird die aktuelle Golf-Generation voraussichtlich 2018 abgelöst. Der neue Kompaktwagen soll bewährte Designelemente mit einer neuen Grundform kombinieren. Breiter, flacher und mit einem längeren Radstand bei gleichbleibender Gesamtlänge biete der VW Golf 8 dem Wind weniger Angriffsfläche. Während die breite C-Säule der Fachzeitschrift zufolge beibehalten wird, soll das gesamte Erscheinungsbild des Wolfsburger Bestsellers sportlicher werden.

Effizientere Motoren für den VW Golf 8

Auch auf technischer Seite wird sich laut "Auto Bild" beim Generationswechsel einiges tun. Neue leichte Materialien wie Aluminium und Kunststoff sollen zu einer deutlichen Gewichtsersparnis beitragen und den VW Golf 8 in allen Motorisierungsvarianten effizienter machen. Unter der Motorhaube wird wohl erstmals auch ein Dreizylinder-Diesel sein Werk verrichten. Der 1.4 TDI kommt der Zeitschrift zufolge auf 110 PS. Zudem soll ein 1.8 TSI mit 180 PS das Angebot auf Benzinerseite ergänzen. Hier endet das Portfolio beim 220 PS starken VW Golf GTI.

Neue Assistenzsysteme, ein moderneres Infotainment-System und weiterentwickelte Batterien für den e-Golf und den Plug-in-Hybriden GTE sollen ebenso zu den zahlreichen Überarbeitungen zählen. Für weitere Details und erste Design-Entwürfe müssen sich Golf-Fans allerdings wohl noch eine ganze Weile gedulden.

Weitere Themen
VW Golf 8: Der nächste Wolfsburger Bestseller soll 2018 kommen