Abt zeigt auf der Essen Motor Show 2013 gleich drei optisch und leistungstechnisch aufgemotzte Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Modellprogramm. Besonderer Hingucker: der VW Golf 7 GTI Dark Edition.

Einmal im Jahr wird die Stadt Essen zum Tuning-Mekka für Fans der automobilen Veredelung. Der Tuner Abt  lässt sich die Chance der Präsentation seiner neuesten Werke natürlich nicht entgehen und zeigt auf der Essen Motor Show 2013 (30. November bis 8. Dezember) neben einem aufgepeppten VW Golf 7 GTI auch einen getunten VW Polo R WRC sowie einen Audi RS5.

300 PS stark: VW Golf 7 GTI Dark Edition

Den VW Golf 7 GTI Dark Edition hat der Veredler aus Kempten auf das Niveau des Audi S3 hochgeschraubt: Fortan tummeln sich 300 PS unter der Haube des Kompaktsportlers. Tempo 100 erreicht der GTI in 5,8 Sekunden. In der Spitze reicht es für 258 km/h.

Damit die Bezeichnung "Dark Edition" auch tatsächlich zutrifft, hat Abt dem VW Golf 7 GTI passend zur schwarzen Lackierung getönte Heckleuchten, Spiegelkappen und Schweinwerferblenden verpasst. Hinzu kommt ein Karosserie-Kit bestehend aus Frontspoiler, Frontgrill und Heckklappenaufsatz. Außerdem spendierte der Tuner dem GTI ein Heckschürzenset mitsamt neuer Abgasanlage, schwarz verchromte Edelstahl-Endrohrblenden und 20-Zoll-Felgen.

Carbon-Kur für den Audi RS5

Ebenfalls auf der Essen Motor Show 2013 zu sehen sind der Abt RS5-R auf Basis des Audi RS5 und der Abt VW Polo R WRC. Der Audi verfügt über 470 PS und ein Aerodynamik-Kit, das größtenteils aus Carbon besteht. Der Polo im Renn-Dress kommt auf immerhin 290 PS und ist mit 18-Zöllern ausgestattet. Was die Veredelungen kosten sollen, ist nicht bekannt.

Weitere Themen
VW Golf 7 GTI Dark Edition von Abt: Auf der dunklen Seite der Macht