Der Luftfilter Ihres Pkw muss regelmäßig ausgetauscht werden. Bevor Sie den Luftfilter aber wechseln lassen und dafür die Werkstattkosten in Kauf nehmen, überlegen Sie, ob Sie sich die einfache Arbeit nicht auch selbst zutrauen. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Auswechseln oder Reinigen des Luftfilters und erfahren außerdem, wann Sie den Luftfilter wechseln sollten. Und wenn Sie wissen wollen, wie Sie Geld sparen, indem Sie den Rußpartikelfilter eines Dieselmotors säubern statt ihn auszutauschen, dann lesen Sie diesen Artikel.

 

In jedem Auto mit Verbrennungsmotor befindet sich ein Luftfilter. Er befreit die angesaugte Luft von feinsten Partikeln, bevor diese über den Vergaser oder die Einspritzanlage in den Brennraum gelangen. Da diese Partikel im Luftfilter verbleiben, setzt er sich mit der Zeit zu und muss dann ausgetauscht werden. Andernfalls verringert sich der Luftdurchsatz, bis der Motor spürbar weniger leistet. Wann Sie den Luftfilter wechseln müssen, schreibt der Hersteller Ihres Fahrzeugmodells vor. Unabhängig von den Wechselintervallen können Sie den Luftfilter aber auch hin und wieder reinigen, um Ablagerungen zu entfernen.

 

Das benötigen Sie, um den Luftfilter zu wechseln

Wenn Sie den Luftfilter wechseln wollen, benötigen Sie dafür nur wenige Utensilien. Die Arbeit lässt sich also auch recht einfach erledigen. Neben einer Wasserpumpenzange, um die Schelle am Luftfiltergehäuse zu lösen, brauchen Sie noch das passende Werkzeug, um das Gehäuse zu öffnen – oft gelingt dies mit einem Kreuzschlitzschraubendreher. Ist das Gehäuse mit Muttern verschlossen, brauchen Sie den passenden Ringschlüssel. Außerdem sollten Sie den neuen Luftfilter bereitlegen.

 

So wechseln Sie den Luftfilter Schritt für Schritt

Bevor Sie den Luftfilter wechseln können, müssen Sie zunächst das Gehäuse öffnen. Anschließend entfernen Sie die Schelle, die den Schlauch, der in das Gehäuse mündet, mit diesem verbindet. Umgreifen Sie dafür die Enden der Schelle und drücken Sie sie zusammen, sodass sich der Ring weitet und sich verschieben lässt.

 

Nun können Sie den Gehäusedeckel abnehmen und den Luftfilter wechseln oder ihn zum Reinigen herausnehmen. Setzen Sie anschließend den neuen oder den gereinigten Luftfilter wieder ein und gehen Sie beim Verschließen – gemäß der alten Schrauber-Regel – genau umgekehrt vor. Setzen Sie also den Gehäusedeckel wieder auf, verbinden Sie das Gehäuse mit dem Luftschlauch und befestigen Sie die Schelle. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Schrauben wieder festziehen. 

Weitere Themen
Luftfilter wechseln oder reinigen: So funktioniert es Schritt für Schritt