Wenn die kalte Jahreszeit langsam dem Frühling weicht, beginnt auch die alljährliche Cabrio-Saison. Mit einer gründlichen Reinigung, etwas Pflege und einem kleinen Rundum-Check wird das Fahrzeug ganz schnell frühlingsfit – egal, ob Sie Ihr Cabrio im Winter genutzt haben oder nicht.

autopflege

Wenn Sie Ihr Cabrio auch in der kalten Jahreszeit fahren, sollten Sie zunächst die Spuren des Winters beseitigen – ganz wie bei anderen Fahrzeugen auch. Eine gründliche Reinigung lässt Streusalzreste verschwinden und die Karosserie wieder strahlen. Bei der Reinigung und Pflege sollten Sie allerdings einige besondere Hinweise beachten, damit das Cabrioverdeck keinen Schaden nimmt. Im Rahmen des Rundum-Checks, der zur Frühjahrskur gehört, sollten Sie sich daher auch speziell dem Dach Ihres Cabrios widmen. Das gilt sowohl dann, wenn Sie ein Cabrio mit Hardtop fahren, als auch wenn Ihr Fahrzeug mit einem Stoffverdeck ausgestattet ist.

 

Kontrolle des Stoffverdecks oder des Cabrio-Hardtops

Öffnen Sie das Verdeck Ihres Cabrios nach langer Zeit das erste Mal, sollten Sie alle Funktionen und den Schließmechanismus prüfen. Nehmen Sie beim Öffnen oder Schließen verdächtige Geräusche wahr, kann das zum Beispiel an schwergängigen Gelenken liegen. Etwas Fett oder Silikonspray helfen meist schon, den Mechanismus wieder in Schwung zu bringen. Schauen Sie sich auch das Gestänge des Verdecks an. Ist hier etwas verbogen, sollten Sie das Verdeck nicht mehr öffnen oder schließen, sondern eine Werkstatt aufsuchen. Auch bei defekten Elektromotoren hilft in der Regel nur der Gang zum Fachmann.

 

Textilverdecke müssen regelmäßig gereinigt und gepflegt werden

Mindestens zwei Mal im Jahr sollten Sie ein Cabrioverdeck aus Stoff reinigen: zum Saisonbeginn und zum Saisonende. Am schonendsten gehen Sie vor, wenn Sie per Trockenreinigung oder mit einer Feuchtreinigung per Hand das Cabriodach reinigen. Wenn Sie ein modernes Fahrzeug mit Textilverdeck fahren, könnten Sie auch mit dem Cabrio durch eine Waschanlage fahren. Auf Dauer kann das Material aber durch die Bürsten der Waschanlage zerkratzen und stumpf werden. Darüber hinaus wird die schützende Imprägnierschicht auf diese Weise deutlich schneller abgewaschen.

 

Auch nach der Handwäsche oder einer Trockenreinigung  sollten Sie den Imprägnierschutz auffrischen, damit das Stoffdach dicht bleibt. So kann Ihnen auch ein spontaner Sommerschauer nichts anhaben. Tragen Sie idealerweise also nach jeder Reinigung Imprägnierspray auf. Die Gummidichtungen des Verdecks halten Sie zudem mit Pflegemitteln auf Silikonbasis funktionstüchtig und geschmeidig.

Weitere Themen
So wird Ihr Cabrio mit Hardtop oder Stoffverdeck fit für den Frühling