Autofahren ist teuer wie nie. Einer der Hauptfaktoren: die hohen Benzinpreise. Wie Sie auf einfache Weise Sprit sparen und somit bares Geld, erfahren Sie im Folgenden.

Der Benzinpreis eilt von Rekordhoch zu Rekordhoch und ist für Autofahrer wohl eines der größten Ärgernisse überhaupt. Kostete ein Liter Benzin im Jahr 2003 noch knapp 1 Euro, liegt er 2013 im Jahresschnitt bei rund 1,60 Euro. Wenn Sie nicht gerade einen Kleinstwagen mit Minimalverbrauch fahren, dann hilft nur eins: Sprit sparen.

Insbesondere im Internet gibt es Unmengen an Tipps zum Benzin sparen - doch welche helfen wirklich? Lesen Sie im Nachfolgenden, wie Sie auf einfache Art bares Geld auf die Seite schaffen können - und nebenbei den Schadstoffausstoß ihres Autos reduzieren. Sie schonen also nicht nur ihre Geldbörse, sondern auch die Umwelt.

Sprit sparen: Das richtige Schalten

Am wichtigsten ist für das Spritsparen laut ADAC die Fahrweise, speziell das Schalten. Beschleunigen Sie recht zügig und schalten Sie so früh es geht die Gänge hoch. Fahren Sie insgesamt immer möglichst untertourig, halten also die Drehzahlen niedrig. Zurückschalten brauchen Sie nicht: Solange der Motor das Gas ohne Ruckeln annimmt, ist alles in Ordnung. Dem ADAC-Spar-Leitfaden zufolge können Sie im Stadtverkehr so auch ohne Weiteres im fünften Gang "mitschwimmen".

Viele Autofahrer unterschätzen, wie wichtig das richtige Schalten sein kann. Der ADAC hat gemessen, dass Autos je nach Motortyp und Getriebeübersetzung zwischen zehn und zwanzig Prozent weniger Kraftstoff benötigen, wenn Sie stets im möglichst hohen Gang fahren.

Auf die Geschwindigkeit achten

Den Kavalierstart an der Ampel schenken Sie sich bitte. Im 21. Jahrhundert beeindruckt er niemanden mehr und kostet außerdem jede Menge Benzin. Versuchen Sie, Ihre jeweils gewählte Geschwindigkeit so lange aufrecht zu erhalten wie es der Verkehr zulässt. Sollte eine Kreuzung oder ein Stoppschild in Sicht sein, dann gehen Sie schon früh vom Gas und beschleunigen Sie nicht noch, bevor Sie dann in die Eisen gehen müssen.

Weitere Themen
Sprit sparen: Hilfreiche Tipps für eine effiziente Fahrweise