Die Ferien sind endlich da, die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Wer lange Autoreisen unternehmen muss, möchte natürlich möglichst schnell am Urlaubsort ankommen. Vergessen Sie aber nicht, regelmäßige Pausen einzuplanen: Wer zu lange ohne Rast hinterm Steuer sitzt, der gefährdet sich und andere Verkehrsteilnehmer.

Nicht nur aus Kostengründen nehmen viele Familien lange Autoreisen in den Urlaub in Kauf. Denn wer mit dem Pkw reist, kann nicht nur mehr Gepäck mitnehmen als im Flieger oder mit der Bahn, sondern ist auch am Urlaubsziel mobil. Zählen Sie sich auch zu den Autoreisenden, sollten Sie einige Dinge beachten, damit Sie sicher am Ziel ankommen. Besonders wichtig ist es, regelmäßig und richtig Pause zu machen.

Je länger die Fahrt, desto länger die Pause

Planen Sie lange Autoreisen möglichst so, dass einzelne Fahrtabschnitte nicht länger als zehn Stunden dauern - insbesondere wenn Sie als alleiniger Fahrer mitreisen. Besser ist es natürlich, wenn Sie sich hin und wieder mit dem Beifahrer oder anderen Mitfahrern abwechseln können.

Die erste kurze Pause sollten Sie bereits nach etwa einer Stunde einlegen. Je länger sich die Fahrt im Anschluss hinzieht, desto länger sollten auch die Pausen ausfallen. Nach drei Stunden Fahrt sind mindestens zehn Minuten Rast angebracht, nach fünf Stunden 20 Minuten, und spätestens nach sieben Stunden sollten Sie eine längere Pause von rund einer Stunde einlegen. Haben Sie Ihr Ziel nach zehn Stunden als alleiniger Fahrer noch nicht erreicht, sollten Sie am besten einen Rasthof ansteuern, dort übernachten und die Reise erst am nächsten Tag fortsetzen.

Auch auf die Qualität der Pausen kommt es an

Um lange Autoreisen möglichst entspannt zu meistern, kommt es auch darauf an, wie Sie die eingelegten Pausen nutzen. Gut ist es immer, aus dem Auto auszusteigen, etwas frische Luft zu schnappen und sich kurz die Beine zu vertreten. Auch auf die Gefahr hin, dass Sie sich dabei albern vorkommen: Leichte Gymnastikübungen helfen, verkrampfte Muskeln zu lockern und den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen.

Ebenfalls wichtig für lange Autoreisen: Immer ausreichend Trinken und leichte Snacks mit ins Auto nehmen. Auch wenn Sie deshalb häufiger eine Toilettenpause einlegen müssen, verzichten Sie nicht darauf, genug zu trinken. Dies sollten allerdings keine Energy Drinks sein. Sie erhöhen die Aufmerksamkeit nur kurzfristig, anschließend droht ein gefährlicher Leistungsabfall. Eine Kleinigkeit während der Fahrt zu essen, ist auch in Ordnung. Richtige Mahlzeiten sollten Sie aber nur im Rahmen einer längeren Pause einnehmen. Bedenken Sie jedoch, dass der Körper im Anschluss mit der Verdauung beschäftigt ist und die Konzentrationsfähigkeit darunter leiden kann.

Weitere Themen
Lange Autoreisen: Machen Sie öfter und vor allem richtig Pause