Mit Inkrafttreten der Punktereform am 1. Mai hat sich das Punktesystem in Deutschland grundlegend geändert. Aus dem Verkehrszentralregister in Flensburg wurde das Fahreignungsregister. Wie viele Punkte dort nun auf Ihrem Konto notiert sind, können Sie auf verschiedenen Wegen ganz einfach erfragen.

Statt wie bisher maximal 18 können Autofahrer seit dem 1. Mai 2014 nur noch bis zu acht Punkte ansammeln. Für viele Ordnungswidrigkeiten und Straftaten gibt es infolgedessen weniger Punkte. Manche Vergehen werden seit dem Stichtag sogar gar nicht mehr mit Punkten geahndet, sodass einigen Autofahrer ihre Altlasten gestrichen werden. Die "Bild am Sonntag" berichtet von rund 141.000 Autofahrern, die ihre Punkte mit der Reform komplett loswerden. Bei solch grundlegenden Änderungen kann es natürlich passieren, dass man den Überblick über das eigene Punktekonto verliert. Doch Ihren persönlichen Punktestand können Sie jederzeit in Flensburg erfragen.

Abfrage per Post: So geht's

Soll die Abfrage auf dem Briefwege erfolgen, benötigen Sie dazu Ihren Personalausweis oder Reisepass, einen Briefumschlag, Porto und ein Formular des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA). Diesen "Antrag auf Auskunft aus dem Fahreignungsregister" können Sie zum Beispiel auf der Homepage des KBA als pdf-Datei herunterladen, ausdrucken und händisch ausfüllen. Zusammen mit einer Kopie des Ausweises schicken Sie das Formular per Post an die Adresse des KBA in Flensburg. Per Fax eingehende Anträge bearbeitet die Behörde nicht, informiert der "Focus".

Online-Antrag mit neuem Personalausweis

Wer einen Personalausweis mit freigeschalteter Online-Funktion besitzt, der nach Oktober 2010 ausgestellt wurde, kann die Auskunft über seinen Punktestand auch online beantragen. Dafür sind neben einer Internetverbindung hinaus ein Kartenlesegerät und die Software für die Online-Funktionen des Ausweises erforderlich. Dann können Sie die Homepage des KBA besuchen und den Anweisungen der entsprechenden Auskunftsseite folgen. Allerdings erhalten Sie auch auf diesem Wege eine Auskunft per Post. Den Punktestand direkt online einzusehen, ist nicht möglich.

Alternative: Besuch des KBA-Auskunftspavillons

Wer in der Nähe des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg wohnt oder unterwegs ist, kann der Behörde auch persönlich einen Besuch abstatten. Mit den erforderlichen Ausweisdokumenten können Sie die Auskunft direkt vor Ort im sogenannten Auskunftspavillon beantragen. Über die Öffnungszeiten und die Anfahrt informiert das KBA online.

Weitere Themen
Nach der Punktereform: So fragen Sie jetzt Ihren Punktestand ab