Dem Audi TT RS Roadster mangelt es bereits ab Werk nicht gerade an Leistung und sportlicher Optik. Tuner Abt Sportsline sieht dennoch Verbesserungspotenzial und verpasst dem offenen Zweisitzer eine Edelkur, die es in sich hat.

Tuner Abt Sportsline hat ein neues Edel-Paket für den Audi TT RS Roadster geschnürt und das, obwohl der offenherzige Zweisitzer bereits ab Werk über jede Menge Power verfügt. Immerhin arbeitet in der RS-Variante der stärkste Serien-Fünfzylinder der Welt. Mit 400 PS und maximal 480 Newtonmeter Drehmoment geht der Roadster ab wie eine Rakete. Tempo 100 liegt schon nach 3,9 Sekunden an, die Höchstgeschwindigkeit wird auf Wunsch erst bei 280 km/h ausgebremst. Doch es geht noch mehr.

Audi TT RS Roadster mit 500 PS

Abt Sportline kitzelt aus dem 2,5 Liter großen Fünfzylinder dank eines optimierten Motormanagements stolze 100 PS extra heraus. Folglich steigt die Leistung auf beachtliche 500 PS. Das maximale Drehmoment wächst außerdem auf 570 Newtonmeter an. Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt betont: "Wir holen immer das Maximum an Leistung aus den Motoren ... aber nie mehr als technisch sinnvoll ist."

Durch die zusätzliche Power soll sie die Sprint-Performance des Abt TT RS-R Roadster gegenüber seinem Serienpendant um immerhin 0,5 Sekunden verbessern. Damit jagt der offene Zweisitzer in nur noch 3,4 Sekunden auf 100 km/h, womit dem Ingolstädter Topmodell so schnell keiner mehr etwas vormachen dürfte.

Neue Optik für bessere Performance

Bei der schieren Leistungsexplosion allein bleibt es aber nicht. Abt spendiert seiner Tuning-Variante unter anderem einen neuen Frontspoiler sowie Frontflics und Frontblades aus Sichtcarbon. Hinzukommen ebenfalls neue Seitenschwelleraufsätze mit Sideblades und ein mehrteiliger Heckschürzenaufsatz. Abgerundet wird das Optik-Paket durch einen hauseigenen Felgensatz der Abt Sportfelge GR  in 20 Zoll. Damit das Geltungsbedürfnis des TT RS-R Roadsters außerdem nicht ungehört bleibt, wurde zudem eine neue Edelstahl-Abgasanlage mit Doppelendrohrblenden verbaut.

Für weiteren Wiedererkennungswert sorgen des Weiteren ein exklusiver Frontgrillrahmen mit rotem TT RS-R-Schriftzug, veredelte Sitze mit TT RS-R Logo sowie zahlreiche Plaketten außen wie innen. Wem die ohnehin üppige Serienausstattung des Audi TT RS Roadster nicht ausreicht, der findet darüber hinaus bei Abt auch noch neue Optionen für ein hochwertiges Leder- oder Carboninterieur als auch weitere Felgen und spezielle Sportstabilisatoren.

Der Abt TT RS-R Roadster ist auf 50 Fahrzeuge limitiert und kann ab sofort bestellt werden. Den Preis erfahren Interessenten auf Anfrage. Ein Audi TT RS Roadster ab Werk kostet aber bereits über 66.000 Euro.

Weitere Themen
Abt TT RS-R Roadster mit 500 PS: Dieses Edel-Tuning hat es in sich