Der bulgarische Edel-Tuner Vilner hat sich eine altehrwürdige Chevrolet Corvette Stingray von 1976 vorgeknöpft und den Ami-Sportler von Grund auf restauriert. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen.

Nicht nur für Fans amerikanischer Sportwagen ist die Chevrolet Corvette Stingray, die von 1969 bis 1976 gebaut wurde, ein absolutes Kultauto. Der "Stachelrochen" ist die hubraumstärkste Corvette der Unternehmensgeschichte und ging mit seinem unnachahmlichen Karosseriedesign in die Geschichtsbücher ein. Es wäre also zu schade, wenn solch eine automobile Legende einfach verstaubt. Das dachte sich auch die bulgarische Tuningschmiede Vilner und hat ein Modell von 1976 dezent und mit Stil aufgepeppt.

Chevrolet Corvette im neuem Glanz

Das Exterieur hat Vilner durch eine neue Lackierung und ein Targadach mit Kalbsleder-Finish auf Vordermann gebracht. Außerdem wurden der hintere Stoßfänger sowie die Chrom-Gitter überarbeitet und die Leuchten durch LED-Einheiten ersetzt.

Im Innenraum verpasst der Tuner der Corvette moderne Instrumente und Anzeigen, eine Polsterung aus Kalbs- und Nappaleder und ein neues Audiosystem. Außerdem ersetzte Vilner die alten Holzelemente. Nicht zuletzt machte sich die Firma aus Sofia an dem 5,7-Liter großen V8-Motor der Corvette zuschaffen und spendierte dem Triebwerk ein Leistungstuning auf 300 PS. Der Preis für das Tuning ist nicht bekannt.

Weitere Themen
Schickes Retro-Tuning: Vilner verhilft 1976er Corvette Stingray zu neuem Glanz