Manche mögen es anmaßend finden, einen Ferrari veredeln zu wollen. Doch die deutsche Tuningschmiede Novitec Rosso hat sich auf die Modelle des italienischen Sportwagenherstellers spezialisiert und bietet nun auch ein umfangreiches Tuning für den 458 Speciale an. Im Ergebnis locken eine schärfere Optik, mehr Leistung und ein gewaltiger Sound.

"Carbon, Leistung, Sound und Hightech-Schmiederäder" – das bringt laut Novitec Rosso die Eckpfeiler des Ferrari-Tunings auf den Punkt. So bekam der 458 Speciale zunächst ein maßgeschneidertes Carbon-Kleid bestehend aus Aerodynamik-Komponenten wie neuem Frontspoiler und Frontschwert, neuen Seitenschwellern mit integrierten Spoilerflaps, einem neuen Heckflügel sowie einem Diffusor mit verstellbarem Mittelteil. Zahlreiche Blenden sowie Dach und Motorhaube aus Kohlefaser komplettieren den Carbon-Look.

Mehrere Ausbaustufen für maximal 636 PS

Für das ultimative Sportfeeling stellt Novitec Rosso den Ferrari 458 Speciale auf 21 Zoll große Schmiederäder im Doppelspeichen-Design und legt den Italiener mit einem Sportfedernsatz 30 Millimeter tiefer. Damit Bordsteine den edlen Boliden nicht beschädigen, ermöglicht das hydraulische Fahrwerkssystem eine Anhebung der Frontpartie per Knopfdruck um 40 Millimeter.

Wer sich mit den serienmäßigen 605 PS des 458 Speciale nicht zufrieden geben will, kann in eines von mehreren Leistungskits bei Novitec Rosso investieren. In der höchsten Ausbaustufe locken 636 PS und 572 Nm - inwiefern das die Fahrwerte des Supersportlers verbessert, verriet der Tuner nicht. Und auch die Preise für das Tuning müssen wohl individuell erfragt werden.

Weitere Themen
Spezialbehandlung für Italo-Sportler: Novitec Rosso tunt Ferrari 458 Speciale