Was will man an einem Muscle-Car noch gewaltiger gestalten? DD Customs gab auf diese Frage gleich mehrere Antworten und widmete sich ausgiebig dem Chevrolet Camaro SS. Mit eindrucksvollem Ergebnis: Der 2010er-Bolide erhielt außen wie innen ein amtliches Power-Tuning.

Der Kunde wollte von DD Customs vor allem mehr Leistung und ein optimiertes Fahrwerk für mehr Querdynamik. Die Hamburger ließen sich nicht lange bitten und spendierten dem Muscle-Car noch so einiges darüber hinaus.

Power-Lift für den Kraftmeier

Das V8-Aggregat des Chevrolet Camaro SS steht schon ab Werk kaum unter dem Verdacht, es könnte ihm allzu schnell die Puste ausgehen. Per K&N-Luftfiltersystem, einem 2-Zoll-Fächerkrümmer, zwei 200-Zeller-Rennkatalysatoren und einer klappengesteuerten Abgasanlage mit vier 115 Millimeter dicken Endrohren brachten es die Tuning-Spezialisten auf 474 PS und ein maximales Drehmoment von 609 Nm.

Mehr Grip und heftige Optik

Ein KW-Gewindefahrwerk legt den Camaro tiefer und verbessert den Grip. Die neuen Felgen im Format 9x22 Zoll mit 265er Reifen an der Vorder und 305er Bereifung an der Antriebsachse machen die Radhäuser dicht. Frontspoilerlippe, Carbon-Motorhaube und ein in die Heckpartie integrierter Carbon-Heckdiffusor sorgen für weitere Brachial-Optik.

Am Ende hat es auch die Abgasanlage in sich: Mit offenen Klappen dürfte der V8 in jeden Schallschutz dicke Löcher brüllen. Unauffällig vorbeigleiten – soviel ist sicher – wird der Chevrolet Camaro SS aus dem Hause DD Customs definitiv nicht. Preise für das umfangreiche Paket nannte die Tuningschmiede nicht.

Weitere Themen
Aufgepumptes Muscle-Car: DD Customs macht den Camaro SS zum Höllengerät