Premium-Tuner Gemballa setzt mit seiner neuesten aufgepumpten Version der Luxuslimousine Porsche Panamera neue Maßstäbe in Sachen Beschleunigung und Performance. Angetrieben von 720 PS ist der Gemballa GTP 720 das schnellste Fahrzeug seiner Klasse.

Edel-Tuner Gemballa hat mit seinem aufgebrezelten Porsche Panamera eine neue Rekordmarke bei der Beschleunigung aufgestellt. Der Gemballa GTP 720 sprintet trotz eines beachtlichen Gewichts von rund 2,3 Tonnen in nur 3,2 Sekunden auf Tempo 100. Damit ist der GTP 720 laut der Tuningschmiede unter den straßenzugelassenen Viertürern in dieser Gewichtsklasse der schnellste seiner Zunft. Bereits der Vorgänger GTP 700 hatte auf dem Hochgeschwindigkeitskurs von Nardo in Italien mit einer Höchstgeschwindigkeit von 338,8 km/h einen neuen Rekord aufgestellt.

Optisch präsentiert sich der Gemballa GTP 720 zahm

Während sich der Gemballa GTP 720 nach außen hin zahm gibt und allenfalls durch die blau-weiße Racelackierung und die üppigen Gemballa-Leichtmetallfelgen auffällt, zeigt sich der Tuning-Panamera auf der Straße wild. Die Leistung schraubt Gemballa auf satte 720 PS hoch - zum Vergleich: Die stärkste Serienversion des Panamera ist der Turbo S mit 570 PS.

Neben der Rekordbeschleunigung auf 100 km/h benötigt der Gemballa GTP 720 lediglich 9,7 Sekunden für Tempo 200. Die 300er-Marke steht bereits nach 26,4 Sekunden an. Bei der Topspeed übertritt der GTP 720 seinen Vorgänger ebenfalls - allerdings wird der Bolide einer Maximalgeschwindigkeit von 340 km/h abgeregelt.

Weitere Themen
Gemballa GTP 720: Aufgebrezelter Panamera knackt Beschleunigungsrekord