Schon ab Werk gehört der BMW i3 zu den futuristischsten Autos, die derzeit am Markt sind. Der US-Tuner iND Distribution macht den Elektroflitzer mit ein paar Modifikationen noch individueller.

Ein bisschen mehr Sportlichkeit, ein bisschen mehr Extravaganz - das sind die zwei Zutaten, mit denen US-Tuner iND Distribution den BMW i3 gewürzt hat. In der Übersetzung bedeutet das für den Elektro-Knirps aus Bayern ein paar exklusive Tuning-Parts, die dem Stromer ein bisschen mehr Pep verleihen. Neben speziellen Felgen gehören unter anderem auch eine neue Niereneinfassung am Kühlergrill und neue Seitenschweller zum Umstyling im Stil des großen Sportwagenbruders BMW i8.

Effizientes Tuning für den BMW i3

Damit die Effizienz des i3 beim Tuning nicht auf der Strecke bleibt, hat iND Distribution bei den neuen Teilen am BMW darauf geachtet, dass ökologischer Nutzwert und cooles Design im Einklang stehen. So wurden die filigranen Leichtmetallfelgen so groß und gleichzeitig schmal angefertigt, wie irgendwie möglich. Die auffällig blau designten Räder sollen so mit den Leichtlaufeigenschaften der Serienversion durchaus mithalten können.

Für eine bessere Straßenlage haben die US-Tuner kürzere Federn verbaut. So liegt der BMW i3 deutlich tiefer als üblich. Der einzige Prunk an der Karosserie beschränkt sich auf die im gleichen Blau-Ton wie die Felgen gehaltenen Details an den Schwellern, den Spiegeln im Carbon-Look und der Frontpartie. Motorseitig wurden keine Veränderungen vorgenommen. Der Elektroantrieb leistet nach wie vor 170 PS.

Weitere Themen
Mehr Individualität: Hip aufgepeppter BMW i3 von Tuner iND Distribution