Mercedes-Edeltuner Väth rüstet die neue E-Klasse auf. In der Tuning-Variante V50GS mobilisiert die Stuttgarter Limousine satte 550 PS und rennt bis zu 300 km/h schnell.

Die Tuningschmiede Väth mit Sitz in Hösbach bei Aschaffenburg kennt sich aus, wenn es um das Aufbrezeln von Mercedes-Modellen geht. Ihr neuestes Baby ist der aktuelle V50RS auf Basis des E 500, dem die Tuner optisch wie leistungstechnisch auf die Sprünge helfen. Serienmäßig mobilisiert der Benz bereits 408 PS, Väth entlockt dem 4,7-Liter-V8 mal eben 142 Extra-PS und steigert die Gesamtleistung auf amtliche 550 PS und ein maximales Drehmoment von 830 Newtonmeter.

Performance-Tuning und Vmax 300 km/h

Das Tuning-Kit für den Serienmotor beinhaltet unter anderem eine neu abgestimmte Motorelektronik, ein neues Ladeluftkühlersystem, eine Väth-Endschalldämpfer-Anlage und eine Vmax-Anhebung auf glatte 300 km/h. Die Karosserie bekommt aber ebenfalls ihr Fett weg. Das verbaute Airmatik-Sportfahrwerk legt die E-Klasse nicht nur tiefer, sondern macht die Limousine auch deutlich straffer und verbessert das Kurvenverhalten. Für die Verzögerung sorgt eine Hochleistungsbremsanlage mit 390-Millimeter-Scheiben. Auf Wunsch bietet Väth außerdem einen Heckdiffusor sowie eine Spoilerlippe am Kofferraum aus Sichtcarbon und eine Unterbodenverlängerung an.

Serienmäßig rollt der Väth V50RS außerdem auf 20 Zoll großen Schmiederädern. Im Innenraum bietet die Tuner ebenfalls ein sportliches Optik-Paket, bestehend aus Carbon-Verkleidungen, Alcantara-Himmel, Sportlenkrad und Pedalen aus Aluminium. Natürlich kostet all das extra. Allein das Motortuning schlägt dabei mit gut 10.000 Euro zu Buche.

Weitere Themen
Väth V50RS: 550 PS starker Hochleistungstrimm für die Mercedes E-Klasse