Kaum auf dem Markt, da knöpft sich Edel-Tuner Brabus den Mercedes-Maybach vor und verwandelt die Luxus-Limo in einen unfassbar starken und schnellen Sportwagen in Übergröße.

Satte 2,8 Tonnen bringt der Mercedes-Maybach auf die Waage. Um da genügend Vortrieb zu garantieren, muss schon eine gewaltige Motorleistung vorhanden sein. Mercedes-Experte Brabus lässt sich nicht zweimal bitten und spendiert dem Daimler-Flaggschiff satte 900 PS, die aus einem 6,3-Liter-V12 sowie zwei modifizierten Turboladern generiert werden. Das Doping hat natürlich Auswirkungen auf die Fahrwerte: Tempo 100 soll laut dem Tuner nun nach nur 3,7 Sekunden anfallen, die Topspeed bei 350 km/h liegen. Um auf Nummer sicher zu gehen, zeigt das neue Tachometer gar 400 Stundenkilometer an.

94.000 Euro nur fürs Motortuning

Auch bei der Optik bessert Brabus bei Bedarf nach. In Angebot: unter anderem eine Frontschürze, die den Serienstoßfänger ersetzt und einen Spoiler sowie zusätzliche Lufteinlässe umfasst, 21-Zoll-Felgen, eine Tieferlegung, eine Heckschürze mit Diffusor und vier verchromte Endrohre, die per Knopfdruck ein Klanggewitter aus der Hochleistungsauspuffanlage vom Stapel lassen. Je nach Lust und Laune bietet Brabus darüber hinaus für den Innenraum Leder- und Alcantara- sowie Carbon-Elemente an.

Das Ganze hat natürlich seinen Preis: Wer das nötige Kleingeld besitzt und das mindestens 188.000 Euro teure Basismodell sein Eigen nennt, muss allein für die Stunden in der Muckibude 94.000 Euro berappen.

Weitere Themen
Extremes Tuning von Brabus: Mercedes-Maybach mutiert zum 900-PS-Monster