Der Tuner RaceChip hat ein neue Art des Chiptuning auf den Markt gebracht: Per Smartphone-App lässt sich das Fahrzeug individuell konfigurieren.

Der Chiptuning-Spezialist gibt an bis zu 30 Prozent mehr Leistung aus fast 3.000 Fahrzeugen von 60 Herstellern herauszukitzeln. Schon das ist ein vollmundiges Versprechen. Doch das eigentliche Haupt-Feature ist die Handy-App des RaceChip "Ultimate Connect"-Programms, die der Motortuner für die Benutzer seines Produkts entwickelt hat: Mit ihr sollen sich Motorcharakteristik und Leistungsabgaben besonders individuell einstellen lassen. Die Verbindung zwischen Smartphone und Chip wird über Bluetooth realisiert.

Serienzustand wieder aktivierbar

Das Programm bietet dabei drei Leistungsmodi an, die ganz nach Belieben eingestellt werden können: Ein Efficiency-, ein Sport- und Race-Modus, die von kleinem bis großem Leistungsplus ein breites Spektrum abdecken sollen. Im Race-Modus sollen dann die angegebenen 30 Prozent Mehrleistung bei PS und Drehmoment anliegen. Im Efficiency-Modus lässt sich wiederum Sprit sparen. Sogar das Deaktivieren des elektronischen Performance-Bauteils ist über die App möglich.

Das Smartphone-Tuning von RaceChip ist ab 479 Euro erhältlich. Für viele Fahrzeuge ist dabei laut Hersteller ein Teilegutachten im Preis mit inbegriffen. Ebenfalls inklusive sind ein spezieller Warm-up Timer, der den Motor schont sowie weitere zusätzliche Servicefunktionen.

Weitere Themen
Neues Gimmick fürs Chiptuning: Leistungssteigerung per Tuning-App von RaceChip