Unter dem düsteren Modellnamen Spofec Black One ist jetzt der jüngste Spross – ein 709 PS starker Rolls-Royce Ghost Series II – der Tuningschmiede Novitec entstanden.

Unter dem Label Spofec sorgt Tuner Novitec seit einiger Zeit bei den sündhaft teuren Edelschlitten von Rolls-Royce für ein echtes Straßenbeben. So auch beim neuen Spofec Black One. Rein äußerlich wird dem Rolls-Roye Ghost Series II ein maßgeschneiderter Designeranzug verpasst. Die tiefschwarz lackierte Karosserie wirkt durch diverse mattschwarz beschichtete Karosserieteile noch düsterer – der typische Chromschmuck entfällt weitestgehend. Dafür stechen die gewaltigen, 22 Zoll großen mattgoldfarbenen Räder extrem heraus.

Rolls-Royce mutiert zum Sprinter

Unter der Haube hat sich sogar noch mehr getan. Der Spofec Black One mobilisiert aus seinem 6,6 Liter großen V12-Biturbo sagenhafte 709 PS und fast unanständige 974 Newtonmeter Drehmoment. Eine zweite, etwas schwäche Variante bringt es auf 685 PS. Damit treibt es das mächtige Luxusdickschiff in 4,4 Sekunden auf Tempo 100. In der Spitze wird der Spofec Black One trotzdem bei 250 km/h elektronisch eingebremst. Der Grund sind sein hohes Gewicht und die zu starke Belastung für die Reifen bei höheren Geschwindigkeiten.

Auffällige Tieferlegung

Eine neue Front- und Heckschürze sowie eine um 40 Millimeter tiefer gelegte Karosserie lassen den ehemals eleganten Riesen passend zur Lackierung ebenfalls bedrohlich und böse wirken. Für entsprechende Verzögerungswerte soll eine Carbon-Keramik-Hochleistungsbremsanlage sorgen. Die neu verbaute Sportauspuffanlage ist auf Wunsch auch mit Abgasklappensteuerung für ein noch infernalischeres Sounderlebnis zu haben. Das Tuning-Paket des Spofec Black One wird für den Rolls-Royce Ghost Series II sowohl in der Lang- als auch in der Kurzversion angeboten. Einen Preis hat Spofec nicht genannt.

Weitere Themen
Spofec Black One: Brutales Leistungspaket für den Rolls-Royce Ghost Series II