Tuner Väth aus Hösbach ist kein Unbekannter für Mercedes-Fans. Diesmal haben sich die PS-Experten den neuen Mercedes GLA vorgeknöpft - und zwar das Topmodell GLA 45 AMG. Platz für Extraleistung und optisches Tuning war trotzdem.

Mit dem Mercedes GLA 45 AMG hat sich Väth Tuning direkt das Sahnehäubchen aus der Baureihe des neuen Kompakt-SUVs aus Stuttgart herausgesucht. Bereits ab Werk leistet das Fahrzeug amtliche 360 PS. Nicht genug für Väth: Der Tuner bietet gleich zwei Leistungspakete für das Serientriebwerk an und hat auch an Fahrwerk und Karosserie einiges an Optimierungspotenzial ausmachen können.

Mercedes GLA AMG mit 395 PS und mehr

Im GLA 45 AMG "V45" entwickelt der Motor nach der Väth-Kur stolze 395 PS und ein Drehmoment von 485 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 280 km/h angegeben. Die zweite Ausbaustufe trägt die Zusatzbezeichnung "V45RS" und donnert auf Wunsch mit sagenhaften 446 PS und 539 Newtonmeter Drehmoment über den Asphalt. Das zahmere Leistungsdoping ist für 2.356,20 Euro erhältlich, die Kostenfrage für die stärkere Version klärt sich nur per Anfrage.

Damit aber nicht genug: Für satten Sound setzt Väth auf eine neue Klappen-Endschalldämpfer-Anlage aus VA-Edelstahl, die sich optisch jeweils links und rechts durch ein ovales Endrohr (110 x 90 Millimeter) zu erkennen gibt. Kostenpunkt: 3.439,10 Euro.

Ebenfalls auf der Tuning-Liste des Mercedes GLA 45 AMG "V45" vertreten: eine 30-Millimeter-Fahrwerkstieferlegung, eine Bremsoptimierung, 20-Zoll-Hochglanzfelgen, diverse Carbon-Elemente für die Karosserie (Carbon-Frontspoiler-Lippe, Heckdiffusor, Kofferraum-Spoilerlippe) sowie Leder, Holz und Carbon für die Innenraumausstattung.

Weitere Themen
Verschärftes Kompakt-SUV: Mercedes GLA 45 AMG von Väth Tuning