Die Tuningspezialisten von KBR Motorsport haben sich mit den Soundexperten von SEK-Carhifi zusammengetan: Herausgekommen ist der VW Beetle "El Vocho", der von außen und innen einiges zu bieten hat.

Mit dem VW Beetle "El Vocho" haben KBR Motorsport und SEK-Carhifi ein ziemlich spezielles Tuningcar auf die Räder gestellt. "El Vocho", wie der VW Käfer einst in Mexiko liebevoll genannt wurde, trägt nicht nur rein äußerlich dick auf, sondern macht auch mit seinem High-End-Soundsystem mächtig auf dicke Hose.

Tiefen und Höhen im VW Beetle

Für eine satte Tuningoptik pflanzt KBR Motorsport üppige 20-Zoll-Leichtmetallfelgen von Oxigen in die voluminösen Radkästen des VW Beetle. Eine spezielle Folienveredelung in Weiß setzt weitere optische Akzente. Für eine extreme Tieferlegung von "El Vocho" sorgt ein Gewindefahrwerk von H&R, das der Tuner in einer hauseigenen "Deep"-Version nochmals verkürzt hat.

Dem 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor des Beetle haucht KBR ebenfalls neue Power ein. Dank einer modifizierten Motorsoftware bringt es das Aggregat auf amtliche 265 PS und 415 Newtonmeter maximales Drehmoment - der gepimpte Käfer schiebt so bis 250 km/h an. Eine spezielle Edelstahl-Abgasanlage soll einen markigen Sound garantieren.

Soundgewitter auch im Innenraum

Dem Innenraum hat sich SEK-Carhifi (Sound Engineering Köln) angenommen. In rund 80 Stunden haben die Soundexperten ein Musiksystem verbaut, das keine Wünsche offen lassen sollte. Gut 200 Meter Vollkupfer-Kabel wurden verlegt, drei Lithium-Ionen-Zusatzbatterien versorgen die Audioanlage mit ausreichend Saft. Neben einem 3-Wege-Frontsystem wurden unter anderem zwei Endstufen, ein Achtkanal-Soundprozessor, ein Subwoofer sowie diverse Mittel- und Hochtöner verbaut.

Weitere Themen
Tiefer, lauter, Beetle: Der VW Beetle von KBR Motorsport und SEK-Carhifi