Luxuslimousine mutiert zum Supersportwagen: Mercedes-Tuner Brabus zeigt auf der Dubai International Motor Show 2015 eine extrem getunte S-Klasse mit 900 PS und allerhand Bling-Bling.

900 PS, 1.500 Nm maximales Drehmoment, Tempo 100 nach nur 3,7 Sekunden und über 350 km/h in der Spitze - die Brabus Rocket 900 "Desert Gold" Edition auf Basis eines Mercedes S 65 AMG geizt nicht mit Leistung. Damit sich die gepimpte Limousine von den Fahrwerten her mit waschechten Sportwagen messen kann, machte sich der Tuner unter anderem am Hubraum des serienmäßigen V12-Motors (630 PS) zu schaffen und vergrößerte diesen von 6,0 auf 6,3 Liter. Neu sind auch stärkere Turbolader, Downpipes und eine Edelstahl-Hochleistungsauspuffanlage.

Extrem auffällige Optik

Damit der Benz unter reichen Scheichs Abnehmer findet, musste allerdings auch die Optik auf Vordermann gebracht werden. So verpasste die Tuningschmiede der ab Werk bereits aufgemöbelten S-Klasse zusätzlich ein Aerodynamikpaket mit zahlreichen Karosserieteilen und Elementen aus Sichtcarbon, 21-Zoll-Schmiederäder mit Hochleistungsreifen und eine Tieferlegung um 15 Millimeter dank Steuermodul für die Luftfederung. Nicht zu übersehen: die namenesgebende goldene Lackierung. Was der Spaß kostet, ist nicht bekannt. Der Serien-Mercedes ist bereits alles andere als günstig und schlägt mit mindestens 235.739 Euro zu Buche.

Weitere Themen
Brabus Rocket 900 Desert Gold Edition: Mercedes S-Klasse für Scheichs