Der Audi SQ5 TDI plus ist schon ab Werk kein Kind von Traurigkeit. Tuner ABT unterzieht das bullige Diesel-SUV aber dennoch einem feisten Leistungsdoping - heraus kommen amtliche 365 PS.

In Sachen Audi-Tuning macht ABT Sportsline so schnell keiner etwas vor. Und so entspringt der Allgäuer Tuningschmiede als jüngstes Produkt der neue ABT Super-Q5 - ein aufgebrezelter Audi SQ5 TDI plus. Bereits ab Werk ist das Diesel-SUV mit seinem 3,0 Liter großen TDI und 326 PS unter Haube nicht gerade schwach auf der Brust. ABT legt aber noch eine Schippe drauf: 365 PS und ein maximales Drehmoment von 710 Newtonmeter machen den Super-Q5 zum Sportwagenjäger.

ABT Super-Q5 mit 260 km/h in der Spitze

Das Ergebnis der Potenzsteigerung kann sich sehen lassen: Laut CEO Hans-Jürgen Abt brettert das gut 2,0 Tonnen schwere SUV in der neuen Leistungsstufe in knapp unter fünf Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 260 km/h. Damit der Audi SQ5 TDI plus bei so viel Power auch noch satter auf der Straße liegt, bietet ABT unter anderem eine Spurverbreiterung von 30 bis 70 Millimetern an. Ein neu verstellbares Gewindefahrwerk legt das Dickschiff außerdem um fünf bis 30 Millimeter vorne und zehn bis 35 Millimeter hinten tiefer. Verschiedene 20 und 21 Zoll große Radsätze geben der Performance-Optimierung den Rest.

Optisch bietet ABT Sportsline für den Audi SQ5 TDI plus außerdem ein muskulöses Aeropaket mit modifizierter Frontschürze, Kühlergrill, Türaufsatzleisten und einem dezenten Heckflügel an. Bei der zusätzlich verfügbaren Breitbau-Version kommen noch Kotflügelverbreiterungen hinzu.

Weitere Themen
ABT verschärft den Audi SQ5 TDI plus: Diesel-SUV brennt 365 PS in den Asphalt