Der japanische Tuner Energy Motor Sport hat dem BMW i8 ein extrem stylishes Bodykit verpasst. Im silbernen Designeranzug wirkt der Hybridsportwagen wie von einem anderen Stern.

Die Tuningszene in Japan ist dafür bekannt, extrem spektakuläre Tuningkits für europäische Sportwagen anzubieten. Mit dem EVO i8 auf Basis des BMW i8 hat der Tuner Energy Motor Sport dem Münchner Edelrenner die absolute Krone aufgesetzt. Schon allein die neue Lackierung in "Silver Chrome" lässt den Hybridsportwagen im wahrsten Sinne in neuem Glanz erstrahlen. Zusammen mit dem extrem umfangreichen neuen Bodykit wirkt der BMW i8 wie ein Silversurfer auf vier Rädern.

Ein Spoilerfest am BMW i8

Sollte BMW jemals einen BMW i8 M planen, dann könnten sich die Münchner am EVO i8 wahrscheinlich so einiges abgucken. Allein die Frontpartie versprüht durch die zahlreichen neuen Splitter und Spoiler Angst und Schrecken. Neu aufgesetzte Radkästen ziehen den BMW nicht nur in die Breite, die jeweils vor und hinter dem Rad angesetzten Lüftungsschlitze lassen den Hybriden auch noch sportlicher erscheinen. Am Heck kommen ein neuer Diffusor und das Highlight des Bodykits zum Einsatz: ein links und rechts angesetzter Heckspoiler, der sich aus der abfallenden Dachlinie heraus scheinbar wie aus einem Guss der Karosserie anschmiegt.

Komplettiert wird das aufwendige Tuningprogramm durch überarbeitete Seitenschweller und 21 Zoll große Chromfelgen. Sein Debüt wird der EVO i8 von Energy Motor Sport voraussichtlich im Januar 2015 auf dem Tokyo Auto Salon feiern.

Weitere Themen
BMW i8 Cyber Edition mit krassem Bodykit: Hybrid-Flunder wird zum Silversurfer