Wer für seinen Mercedes-AMG C 63 noch auf der Suche nach optischem Feinschliff ist, hat mit dem bulligen MEC Design-Package bei HS Motorsport eine markante Option auf dicke Hose zu machen.

Tuner HS-Motorsport aus Eiching bei München stellt dem Mercedes-AMG C 63 künftig das exklusive MEC-Design-Package zur Seite. MEC Design ist schon lange für seine deftigen Tuningkonzepte für Mercedes-Modelle bekannt. Und so muss sich auch das jüngste Kind für die verschärfte C-Klasse nicht verstecken. Das Herzstück stellen dabei die dreiteiligen, 20 Zoll großen CCd10-Leichtmetallfelgen dar, die besonders edel zweifarbig daherkommen. Innen- und Außenbett sind in Schwarz gehalten, die Felgensterne stechen dagegen in "Luxury Grey" hervor. Eine Etage tiefer geht es für den Benz dank spezieller MEC Design-Tieferlegungsfedern. Eine neue Edelstahl-Abgasanlage sorgt hingegen dafür, dass der AMG-Sound noch dröhnender und böswilliger hinausposaunt wird.

Bullige Optik bei gleicher Leistung

Beim Antrieb hat HS Motorsport dagegen die Finger stillgehalten. Angesichts der Serienleistung des Mercedes-AMG C 63 ist das aber auch nicht weiter schlimm. Aus seinem 4,0 Liter großen V8-Motor bezieht der Chef-Benz satte 476 PS. Der Sprint auf Tempo 100 gelingt so in glatten 4,0 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Beim MEC Design-Package geht es ausschließlich darum, sich von der Masse optisch abzuheben. Die Preise für das umfangreiche Veredelungsprogramm gibt es auf Anfrage. Das Basisfahrzeug, das mit mindestens 77.826,00 Euro zu Buche schlägt, müssen Interessenten vorab allerdings selbst mitbringen.

Weitere Themen
Tief und massig: Der Mercedes-AMG C 63 im MEC-Design von HS Motorsport