US-Tuner Allroad Outfitters rüstet den Audi S4 zum brachialen Rennwagen um, vergisst dabei aber nicht den Alltagsnutzen: Für das Tuningmonster werden Dachbox und Fahrradträger angeboten.

Die Tuning-Spezialisten von Allroad Outfitters scheinen sich beim Umbau des Audi S4 vom Schweden Jon Olsson inspiriert haben zu lassen. Dieser ist für maximal spektakuläre Umbauten von Audi-Modellen bekannt. Die Allroad Outfitters Version des Audi S4 steht dem in absolut nichts nach. Vom ursprünglich dezenten Sport-Look des 333 PS starken Ingolstädters ist nach der Umbauwelle keine Spur mehr zu erkennen. Stattdessen verwandelt sich der Audi S4 in ein Rennwagenmonster, das sich gewaschen hat.

Carbon-Widebody und 487 PS für den Audi S4

Der Audi S4 von Allroad Outfitters sieht aus wie eine Mischung aus DTM- und Rallye-Rennwagen. Dafür sorgt vor allem ein üppig ausfallender Widebodykit, der nahezu ausschließlich auf Anbauteile aus feinstem Carbon setzt. Bullige Kotflügelverbreiterungen, scheinbar unzählige Carbon-Splitter, Spoiler und Luftleitteile sorgen für spektakuläre Race-Optik. Hinzu kommen ein neuer Diffusor und ein gigantischer Heckflügel. Spezielle Leichtmetallfelgen mit Rennbereifung, eine Performance-Bremsanlage und ein justierbares Gewindefahrwerk machen den Hammer-Audi perfekt.

Dass bei soviel Masse auch die Klasse unter der Haube nicht vergessen werden darf, versteht sich schon fast von selbst. Die Tuner entlocken dem 3,0-Liter-V6 von Audi dank ein paar Eingriffen an der Motorelektronik und einer neuen Auspuffanlage beachtliche 487 PS (Serie: 333 PS). Spaßiges Gimmick: Um den Alltagsnutzen nicht ganz zu vergessen, kann der Audi S4 von Allroad Outfitters wahlweise mit einer Dachbox oder einem Fahrradträgersystem von Thule ausgerüstet werden.

Weitere Themen
Audi S4 von Allroad Outfitters: Tuning-Monster mit Alltagsqualitäten